Wunderlichs Backstuben

Backkunst mit allen Sinnen genießen.

Der langjährige Standort in Markneukirchen ist dem Familienunternehmen Wunderlichs Backstuben zu klein geworden. Deshalb entschied sich Geschäftsführer Roman Wunderlich für einen Neubau an der B92 in Oelsnitz. Eine 1.800 Quadratmeter große Backstube und ein 750 Quadratmeter großes Gebäude mit Lager, Backshop und Café beweisen Perspektive. Das Café lockt mit angenehmer Atmosphäre und verwöhnt Besucher mit frischen Backwaren zum Frühstück und leichter Mittagsküche. Gerade auch Pendler steuern den weithin sichtbaren neuen Standort in verkehrsgünstiger Lage gerne an.

Doch Wunderlich wird hier nicht nur produzieren und verkaufen, sondern auch ausbilden und ein Anziehungspunkt für den Bäcker-Nachwuchs sein.

Roman Wunderlich, Geschäftsführer Wunderlichs Backstuben

Roman Wunderlich, Geschäftsführer von Wunderlichs Backstuben, der Traditionsbäckerei im Vogtland

„Der Neubau ist der größte Schritt seit Gründung unserer Bäckerei 1942 durch meinen Großvater Siegfried. Bei Vollack waren und sind wir in den besten Händen.“