Wohnparc Dick

Haus der Marken

Die Erweiterung des Wohnparc Dick bietet auf zwei Geschossen rund 7.300 Quadratmetern Verkaufsfläche und zusätzlich Büroflächen. Der Baukörper zur Erweiterung der Verkaufsfläche schließt sich an die 2007 errichtete zentrale Eingangshalle an. Ein verglaster Verbindungsgang verbindet den Neubau mit dem Bestandsgebäude. Mehrere Verkaufseinheiten ziehen sich über eine Mall an der Westseite des Grundstücks entlang. Hier sind zwei vermietbare Ladenflächen entstanden, die das Sortiment ergänzen. Zusammen mit den vorhandenen Gebäuden bietet das Möbelhaus künftig einen zentralen Marktplatz mit Parkflächen. Der Neubau rundet das Gesamtbild zur südlichen Grundstücksgrenze hin ab. Markant ist dabei der in der südwestlichen Ecke beginnende sogenannte Paravent, eine Wandscheibe, die das Bild der Erweiterung prägt.

Michaela und Günter Dick, Inhaber von Wohnparc Dick, dem Möbelhandelsunternehmen in dritter Generation

Michaela und Günter Dick, Inhaber von Wohnparc Dick, dem Möbelhandelsunternehmen in dritter Generation

„Vollack hat sich nicht nur für das neue Gebäude interessiert, sondern auch für unsere Geschäftsziele. Gemeinsam haben wir eine Planung erarbeitet, die genau auf unser Unternehmen, unsere Bedürfnisse, Ziele und Wünsche zugeschnitten ist. Jetzt können wir unseren Kunden noch mehr Auswahl und Service bieten.“