WACHTEL

Hingucker in Hilden.

Nach dem Ausbau des Showrooms mit Testbackstube und der Herrichtung einer alten Tennishalle zur Endmontage war das Verwaltungsgebäude ein weiterer Schritt in Richtung Modernisierung und Neuaufstellung der Firmenzentrale von WACHTEL in Hilden. Sie basiert auf einer gelungenen Integration von Arbeitsabläufen und Materialfluss. Mit der Erweiterung verbesserte Wachtel die internen Strukturen und optimierte Abläufe sowie Prozesse. 1.200 Quadratmeter in zeitgemäßer Harmonie von Holz und Glas bieten den Mitarbeitern des Backofen- und Kältetechnik-Spezialisten eine moderne Arbeitswelt. Mit der größten Holzfassade und einer das Industriegebiet überragenden Höhe zeigt das Hildener Familienunternehmen in dritter Generation Profil, Individualität und Marktgeltung.

Oliver Frey, Vorsitzender der Geschäftsführung von Wachtel, dem Premiumhersteller für Backtechnik

Oliver Frey, Vorsitzender der Geschäftsführung von WACHTEL, dem Premiumhersteller für Backtechnik

„Wir haben schon vor 10 Jahren bei einer Produktionshalle in Dresden mit der Vollack Methode gute Erfahrungen gemacht. Für uns war klar: Das Verwaltungsgebäude gehen wir wieder gemeinsam an.“