Verleihung des BFamily Award im FORUM 1

V.l.n.r.: Jens Bohlinger (WJ Karlsruhe, AK Leiter Wirtschaft und Gesellschaft), Markus A. Blümle (E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH, Leiter Personal- und Sozialwesen) mit Tochter, Victoria Rau (WJ Karlsruhe, Vorsitzende 2013), Benjamin Lahr (WJ Karlsruhe, stv. Leiter AK Wirtschaft und Gesellschaft)

V.l.n.r.: Jens Bohlinger (WJ Karlsruhe, AK Leiter Wirtschaft und Gesellschaft), Markus A. Blümle (E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH, Leiter Personal- und Sozialwesen) mit Tochter, Victoria Rau (WJ Karlsruhe, Vorsitzende 2013), Benjamin Lahr (WJ Karlsruhe, stv. Leiter AK Wirtschaft und Gesellschaft)

„Die traditionelle Rollenverteilung von Jäger und Sammlerin ist längst Vergangenheit“, begründete Victoria Rauh, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe, die Vollack 2013 als Jahrespartner unterstützt, das Engagement um den 2007 ins Leben gerufenen BFamily Award. Frauen und Männer engagierten sich heute im selben Maß für Beruf und Familie, weshalb deren Vereinbarkeit für die Wahl des Arbeitsplatzes mit entscheidend sei, so Rauh.

Neben den Siegern in den Kategorien Ehrenamt, Pflege, Demografie, Kinderbetreuung und Arbeitszeit wurde als Gesamtsieger die E.G.O. Elektrogeräte GmbH aus Oberderdingen ausgezeichnet. Der evangelische Landesbischof Dr. Ulrich Fischer und Dorothée Appel, Chief Information Officer von Microsoft Deutschland, bildeten als Gastredner mit sehr persönlichen Einblicken in Ihre jeweiligen Lebensmodelle den Rahmen der Veranstaltung, die mit 200 Gästen am Unternehmenssitz von Vollack stattfand. Als Gastgeber begrüßte Carsten Kipper, Partner bei Vollack Karlsruhe und Mitglied der Wirtschaftsjunioren, die Gäste. Das FORUM 1 war bereits zum dritten Mal Ort der Preisverleihung.