Richtfest für Baumkronen- und Zeitreisepfad Beelitz

V. l.: Beate und Georg Hoffmann, Investoren und spätere Betreiber des Baumkronenpfades, Markus Kreissl,  Projektmanager,  und Gerd Krumrey, Geschäftsführer Vollack Hallen- und Stahlbau Mihla

V. l.: Beate und Georg Hoffmann, Investoren und spätere Betreiber des Baumkronenpfades, Markus Kreissl, Projektmanager, und Gerd Krumrey, Geschäftsführer Vollack Hallen- und Stahlbau Mihla

Erst im März 2015 begannen die Bauarbeiten auf dem 75 Hektar großen Areal, nun feierte der Investor das Richtfest für den Baumkronen- und Zeitreisepfad in Beelitz, von dem aus nach Fertigstellung Besucher aus aller Welt die Ruinen der ehemaligen Beelitzer Heilstätten aus einer völlig neuen Perspektive bestaunen können. „Es ist eine große Herausforderung, ein solch komplexes technisches Bauwerk zu realisieren und dabei Waldboden, Bäume, Tiere und deren Lebensraum zu schützen“, so Gerd Krumrey, Partner und Geschäftsführer bei Vollack, in seiner Ansprache.

Bereits Ende August 2015 wird die neue Besucherattraktion eröffnet. Dann startet vom Aussichtsturm aus in 36 Meter Höhe der 320 Meter lange Weg auf Basis eines feuerverzinkten Stahltragwerks und mit einem Laufbelag aus Hartholz-Riffeldielen und erlaubt den Blick über die Ruinen der früheren Frauenklinik. Parallel zur Restaurierung der Klinikgebäude wird der Pfad dann schrittweise verlängert. In einem zweiten Abschnitt baut Vollack einen Rundweg von 334 Metern Länge, der auch zwei Erlebnisplattformen bieten wird. In einem dritten Bauabschnitt wird eine Verbindung zwischen diesem Rundweg und dem ehemaligen Chirurgiegebäude geschaffen. Der Hauptaufgang soll vom Dach dieses Gebäudes aus auf den Pfad führen. Insgesamt wird er eine Länge von einem Kilometer haben. Auch an gehbehinderte oder ältere Besucher wurde bei der Planung gedacht: Sie gelangen über breite und befestigte Wege bis zum Aussichtsturm. Dort bringt sie ein Aufzug zum Beginn der Pfadbrücke in 21 Meter Höhe sowie auf die Aussichtsplattform.

Der Beelitzer Baumkronen- und Zeitreisepfad ist bereit der dritte seiner Art, den Vollack nach dem Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich in Thüringen und der Panorama Erlebnis Brücke in Winterberg realisiert.