Reifenhäuser

Produktionsgebäude individueller, flexibler, leistungsfähiger.

Getreu dem Motto “Werte bewahren – Zukunft entwickeln” erweitert die Reifenhäuser-Gruppe in den nächsten Jahren ihre Produktions- und Technikumsflächen am Standort Troisdorf. Das Maschinenbauunternehmen folgt damit dem Anspruch, für die Entwicklung seiner Hochleistungsprodukte ebenso leistungsfähige, individuell zugeschnittene Produktionsstätten zu errichten. Nach der Erneuerung der Energiezentrale mit Blockheizkraftwerk durch Vollack erfolgte der Bau einer neuen Produktionshalle, die Raum schafft für eine größere Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Das imposante, 18 Meter hohe Produktionsgebäude mit Krananlagen bis 32 Tonnen wird gefolgt von weiteren Baumaßnahmen.

Klaus Reifenhäuser, Geschäftsführer des weltweit führenden Herstellers von Extrusionsanlagen und Spezialisten für Kunststoffverarbeitung

Klaus Reifenhäuser, Geschäftsführer des weltweit führenden Herstellers von Extrusionsanlagen und Spezialisten für Kunststoffverarbeitung

„Innovation und Fortschritt – das sind die Herausforderungen, denen sich die Reifenhäuser-Gruppe im außerordentlich dynamischen Kunststoff-Markt stellt. Die Gebäude leisten dazu einen wichtigen Beitrag.“