Reifenhäuser-Gruppe

Werte bewahren – Zukunft entwickeln.

Die Hauptverwaltung der Reifenhäuser-Gruppe in Troisdorf wurde nicht neu erbaut, sondern revitalisiert. Dem Motto folgend: “Werte bewahren – Zukunft entwickeln”, ist sie richtungsweisend. Die Ästhetik ihrer Glas-Metall-Fassade sorgt für schlanke Eleganz. Aufgestockt auf 9.000 Quadratmeter, mit zukunftsweisender Gebäudetechnik ist sie weithin sichtbares Symbol eines vitalen Kunststoffunternehmens und flankiert die Produktion. Vollack hatte zunächst die Energiezentrale mit Blockheizkraftwerk erneuert und Raum geschaffen für die imposante, 18 Meter hohe Halle der Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit bis zu 32 Tonnen schweren Krananlagen. Ganz dem Anspruch gemäß: Die Produktionsstätte sollte ebenso leistungsfähig und individuell sein wie die hochentwickelten Maschinen, die dort gebaut werden.

Klaus Reifenhäuser, Geschäftsführer des weltweit führenden Herstellers von Extrusionsanlagen und Spezialisten für Kunststoffverarbeitung

Klaus Reifenhäuser, Geschäftsführer des weltweit führenden Herstellers von Extrusionsanlagen und Spezialisten für Kunststoffverarbeitung

„Innovation und Fortschritt – das sind die Herausforderungen, denen sich die Reifenhäuser-Gruppe im dynamischen Kunststoffmarkt stellt. Die Gebäude leisten dazu einen wichtigen Beitrag.“