Quartier Alter Schlachthof ist Finalist bei ULI

Baden-Württembergs größtes zertifiziertes Büro-Passivhaus: Kreativpark Karlsruhe

Baden-Württembergs größtes zertifiziertes Büro-Passivhaus: Kreativpark Karlsruhe

Das Urban Land Institute ULI wird 2016 erstmalig herausragende städtebauliche Entwicklungen mit dem ULI Germany Award of Excellence auszeichnen. Nominiert und im Finale ist auch der Karlsruher Alte Schlachthof, das innerstädtische Entwicklungsquartier, in dem Vollack 2015 das größte zertifizierte Büro-Passivhaus Baden-Württembergs fertig gestellt hat.

Bei der Auszeichnung wird sowohl der gesamte Entstehungsprozess eine Rolle spielen, als auch dessen Strahlkraft auf die nachhaltige Entwicklung des Quartiers beziehungsweise der Stadt. Die Beschreibung des Karlsruher Kreativpark im Wettbewerb hebt auch die „Ansiedlung von innovativen und zukunftsfähigen Arbeitsplätzen“ hervor.

Hier konnte Vollack mit dem Büro-Passivhaus einen wertvollen Beitrag leisten. In den zukunftsweisenden Arbeitswelten des Gebäudes finden sich alle Aspekte, die sich Nutzer heute in einem modernen Bürogebäude wünschen, miteinander vereint. Die Flächen passen sich flexibel den individuellen Anforderungen an. Rund 75 Prozent niedrigere Heizkosten als in herkömmlichen Gebäuden, eine hohe Raumluftqualität und maximale räumliche Flexibilität sind besondere Highlights. So wird hoher planerischer und gestalterischer Anspruch mit Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit verbunden. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup hatte bei der Einweihung seine Überzeugung geäußert, dass „dieses Projekt Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus“ habe.

Der Sieger des ULI Germany Award of Excellence wird am 29. Juni in Frankfurt am Main gekürt. Das ULI widmet sich als internationale gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation Themen der nachhaltigen Nutzung und Gestaltung urbaner Lebensräume.