ProLeiT feiert Deckenfest für neues Bürogebäude

Genießen original Thüringer Bratwurst auf der frisch gegossenen Decke, v. l.: Ralf Seidl, Technische Führung Baumanagement Vollack, Dirk Baumbach, Partner Vollack, und Wolfgang Ebster, Vorstandsvorsitzender ProLeiT AG, mit Sohn und Ehefrau

Bis Ende 2017 entsteht in direkter Nachbarschaft zum Bestandsgebäude von ProLeiT, dem Hersteller von Prozessleittechnik und Automatisierungs-lösungen für Unternehmen der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie, auf vier Geschossen eine moderne Arbeitswelt für rund 200 Mitarbeiter. Die neuen Räumlichkeiten werden sich auf einer Fläche von rund 4.500 Quadratmetern erstrecken.

Dirk Baumbach, Partner bei Vollack, freut sich über das erneute Vertrauen von ProLeiT in die Vorgehensweise der Gebäude-Experten. Bereits bei der Errichtung der heutigen Firmenzentrale in Herzogenaurach war Vollack maßgeblich beteiligt: 1997 und 1999 wurden die derzeitigen Bestandsgebäude konzipiert, geplant und realisiert.

Das frostige Frühjahr 2017 hatte nun die Arbeiten am Neubau zunächst ein wenig eingebremst. Doch mit den steigenden Temperaturen konnte auch die Geschwindigkeit auf der Baustelle wieder Fahrt aufnehmen.

Nachdem am 12. Mai 2017 die Decke über dem Untergeschoss betoniert worden war, lud Vollack Bauleiter Hartwig Franke als Dank für das Engagement der Nachunternehmer direkt am folgenden Montag zum „Deckenfest“ ein. Als Thüringer servierte er der Belegschaft des Bauherrn und den am Bau Beteiligten, stilecht Thüringer Bratwürste. Wolfgang Ebster, Vorstandsvorsitzender bei ProLeiT, freute sich: „Wir sind stolz, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern in die Zukunft blicken und unsere Erfolge in dem neuen Gebäude weiter ausbauen zu können“.