Produktionshalle für FUCHS LUBRITECH in Dohna

V.l.n.r.: FUCHS LUBRITECH - Ralf Käseberg (Werkleiter), Markus Heck (Geschäftsführer), Jeanette Kluschke (Mitarbeiterin), Matthias Pemsel (Werkleiter) – beim gemeinsamen Spatenstich mit Vollack - Gerd Krumrey (Partner und Geschäftsführer Vollack Mihla).

V.l.n.r.: FUCHS LUBRITECH – Ralf Käseberg (Werkleiter), Markus Heck (Geschäftsführer), Jeanette Kluschke (Mitarbeiterin), Matthias Pemsel (Werkleiter) – beim gemeinsamen Spatenstich mit Vollack – Gerd Krumrey (Partner und Geschäftsführer Vollack Mihla).

Nachdem Vollack 2011 in Kaiserslautern die Zentrale von FUCHS LUBRITECH mit 11.000 Quadratmetern Fläche für  Verwaltung, Produktion und Lager geplant und realisiert hat, ist nun ein weiteres Projekt für das Unternehmen im Bau: eine Produktionshalle in Dohna bei Dresden.

Der Spezialist für Hochleistungsschmierstoffe wird dort unter anderem Mühlen für die Vermahlung von Graphitgranulat zu Graphitmehl betreiben. Am Standort werden in mehreren Gebäuden verschiedene Produktionsschritte im Verarbeitungsprozess vorgenommen.

Die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit von FUCHS LUBRITECH mit Vollack findet damit ihre Fortsetzung. Vollack Hallen- und Stahlbau in Mihla wird das Projekt noch 2013 fertigstellen.