Neuer Standort für GETRÄNKELAND Rupp

Florian, Stefanie und Felix Rupp freuen sich über den gravierten Spaten, überreicht von Thorsten von Killisch-Horn, Partner und Geschäftsführer bei Vollack Karlsruhe

Florian, Stefanie und Felix Rupp freuen sich über den gravierten Spaten, überreicht von Thorsten von Killisch-Horn, Partner und Geschäftsführer bei Vollack Karlsruhe

„Ich freue mich, heute hier zu stehen und mit dem offiziellen Spatenstich den Startschuss für die Bauarbeiten zu geben“, sagte Florian Rupp, der gemeinsam mit Felix Rupp in der dritten Generation das Unternehmen GETRÄNKELAND Rupp leitet. Dieser fügte hinzu: „Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Durch das wachsende Sortiment sind an unserem bisherigen Standort Lagerung, Kommissionierung und Logistik zunehmend zu einer Herausforderung geworden. Mit dem Neubau legen wir die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft und können unseren Kunden eine Getränkeauswahl anbieten, die keine Wünsche offen lässt.“

Carsten Kipper, Partner bei Vollack sprach über die Herausforderung, die der schwierige Baugrund darstellt: „Das Baufeld liegt in der Kinzig-Murg-Rinne, sodass wir das Gelände zunächst um 1,50 Meter auffüllen werden, weil wir es dem vorhandenen Straßenniveau anpassen müssen, bevor wir mit dem Rohbau beginnen können.“

Die Fläche des neuen Standorts ist doppelt so groß wie das bisherige Firmengelände. Auf dem rund 7.200 Quadratmeter großen Gelände realisiert Vollack bis Mitte 2015 ein zweigeschossiges Bürogebäude und eine 2.800 Quadratmeter große Halle in Stahlbauweise. Gemeinsam mit dem Ettlinger Architektenbüro Atelier 77 hat Vollack das Projekt geplant und setzt es nun um.