LEED-Zertifikat in Gold überreicht – Vollack errichtet das Green Building B1 im Gewerbepark Am Oktogon

Leed_Gold_News

V.l.n.r: Bernd Haase (Partner Vollack Berlin / Brandenburg), Oliver Beck (Niederlassungsleiter Drees & Sommer Berlin), Rolf Lechner (Bauherr und Vorstand immexa)

Das von Vollack Berlin / Brandenburg errichtete und teilweise selbst genutzte Büro- und Laborgebäude B1 des Gewerbeparks Am Oktogon ist als erstes Gebäude im Technologie-Cluster Adlershof mit dem renommierten LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet worden. Das fünfgeschossige Gebäude des Berliner Projektentwicklers immobilien-experten-ag (immexa) an der Rudower Chaussee verfügt über eine Mietfläche von rund 2.200 Quadratmetern. Die Übergabe der Urkunde erfolgte in luftiger Höhe auf der Dachterrasse des Gebäudes. Die Zertifizierung Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) des U.S. Green Building Council wurde 1998 entwickelt und ist ein System zur Klassifizierung ökologischen Bauens. Die Kriterien des Zertifikats bewerten das Mietobjekt in seiner Gesamtheit, angefangen bei der guten Erreichbarkeit mit Öffentlichen Verkehrsmitteln über den Nachweis einer gesunden Raumluft bis zur energetischen Effizienz der Gebäudehülle und der haustechnischen Anlagen. Die laufenden Nebenkosten sind bei LEED-zertifizierten Gebäuden gegenüber nicht zertifizierten Objekten um bis zu 20 Prozent niedriger.