Kulturkreis der deutschen Wirtschaft besucht das FORUM 1

Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter der Vollack Gruppe, begrüßt die Mitglieder des Kulturkreises (Quelle: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Foto: Felix Grünschloß)

Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter der Vollack Gruppe, begrüßt die Mitglieder des Kulturkreises (Quelle: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Foto: Felix Grünschloß)

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI hat seine mehrtägige 64. Jahrestagung in Karlsruhe und Baden-Baden durchgeführt. Zum Start der Tagung begrüßte Vollack die Teilnehmer der Vorstandssitzung und anschließenden Mitgliederversammlung als Gastgeber im FORUM 1. Die Wirtschaftsvertreter verschafften sich bei dieser Gelegenheit auch einen Eindruck von der Vollack Kompetenz in der Konzeption und Realisierung zukunftsweisender Arbeitswelten, für die der Unternehmenssitz FORUM 1 eine anschauliche Referenz darstellt.

Die Jahrestagung mit circa 350 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur wurde am Abend mit einem Empfang in der Städtischen Galerie Karlsruhe fortgesetzt. Von 9. bis 11. Oktober wurden die Preisträger des Kulturkreises 2015 in den Förderbereichen Literatur, Bildende Kunst, Architektur, Darstellende Kunst und Musik geehrt.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ist die traditionsreichste Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Ihm gehören rund 450 Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten aus ganz Deutschland an. Im Vorstand wirken u. a. Dr. Clemens Börsig (Vorsitzender), Dr. Michael Otto, Dr. Hubert Burda, Dr. Mathias Döpfner, Dr. Rüdiger Grube, Dr. Arend Oetker, Nina Hugendubel und Dr. August Markl mit.