KLS Martin

Innovationskraft beflügelt.

Das 6.500 Quadratmeter große Produktionsgebäude für Elektro- und Laserchirurgiegeräte von KLS Martin ist ein echter Hingucker. Die Fertigung mit seiner hochwertigen Metallfassade sorgt durch die geschossübergreifend öffnenden Verglasungen der Stirnseiten für großzügige Ein- und Ausblicke. Der Verwaltungsbau zielt als schwebender weißer Baukörper mit seiner aufgelösten Erdgeschossfassade in Richtung Flugplatz. Am Schnittpunkt der Baukörper bildet der attraktive Pausenbereich mit seiner raumprägenden begrünten Wand das Bindeglied zwischen den Produktions- und Bürobereichen und dient als zentraler Treffpunkt und repräsentativer Kundenbereich.

Das energieeffiziente Gebäude unterschreitet durch die Nutzung von Geothermie und einer Betonkernaktivierung die geltende EnEV um 20 Prozent.

Michael_Martin

Michael Martin, Geschäftsführer bei KLS Martin, einem global agierenden mittelständischen Familienunter-nehmen der Medizintechnik

„Vom Phase NULL®-Workshop bis zur Bauabnahme ein professionelles, gelungenes Projekt. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und werden weiterhin mit Vollack zusammenarbeiten.“