Imposante Montagehalle für Reifenhäuser in Troisdorf

Die imposante, 18 Meter hohe Montagehalle mit Krananlage

Die imposante, 18 Meter hohe Montagehalle mit Krananlage

Eine neue, 18 Meter hohe und 1.200 Quadratmeter große Montagehalle, ausgelegt für eine Kranlast von bis zu 32 Tonnen, ermöglicht die Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Reifenhäuser Gruppe. Einziehen wird das Tochterunternehmen Reicofil, das sich mit der Montage von Verstreckkanälen für Spinnvliesanlagen beschäftigt. Das Spinnvliesverfahren ist das ökonomischste Verfahren, um aus einem Polymer in einem Schritt einen Vliesstoff herzustellen.

“Als Innovations- und Qualitätsführer forschen und entwickeln wir stetig mit neuen Rohstoffen und Verfahren“, so Klaus Reifenhäuser, Geschäftsführer des weltweit führenden Anbieters von Kunststoffextrusionsanlagen, ‑maschinen und ‑komponenten. Durch den Umzug von Reicofil in die neue Halle können die Technika, die bereits heute weltweit die größten Entwicklungskapazitäten in der Kunststoffextrusion darstellen, auf eine Fläche von 5.000 Quadratmetern erweitert werden. Einen Monat früher als geplant und nur vier Monate nach dem Start der Bauarbeiten konnte die Montagehalle an den Bauherrn übergeben werden. Martin Honak, Partner bei Vollack Köln / Wesseling, hat sich mit seinen Kollegen um Konzeption, Planung und Bau gekümmert. Er ist stolz, dass die Fertigstellung so früh erfolgen konnte. „Dem Bezug vor der Düsseldorfer Kunststoffmesse im Oktober steht damit nichts im Weg.“ Auf dieser weltweit wichtigsten Messe der Kunststoffindustrie und zudem mit einer zeitgleich stattfindenden Hausmesse wird sich Reifenhäuser der internationalen Kunststoffwelt als Innovations- und Marktführer präsentieren.

In der Kunststoff- und Chemieindustrie müssen zukunftsfähige Industriebauten höchsten Anforderungen genügen – ein Kompetenzfeld der Vollack Gruppe, die ebenfalls bei der K 2013 ausstellen wird. In Halle 7a, Stand D35 wird vom 16. bis 23. Oktober exemplarisch die Entwicklung eines Gebäudes unter Effizienzgesichtspunkten vorgestellt. Ausgewählte Kunden, Vertreter von Reifenhäuser, Hosokawa Micron Powders und Kuraray Europe, berichten am Messestand über ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Vollack.