GEPA

Fairer Handel und moderne Infrastruktur.

Eine sonnengelb leuchtende Tafel zeigt die Stromgewinnung bei GEPA, Europas größter Fair-Trade-Gesellschaft. Das Blockheizkraftwerk wird mit Rapsöl betrieben und speist sogar noch Energie in das Netzwerk der Stadtwerke ein. 5.000 Tonnen Ware bewegen sich über die Niederlassung in Wuppertal. Auf einer Höhe von zwölf Metern bieten die Regale des Lagers Raum für 10.000 Paletten-Stellplätze. 2.500 Quadratmeter Bürofläche verteilen sich auf ein Gebäude, das seine Besucher mit offenen Armen empfängt. Im Verkaufsraum wird der frische Kaffee verkostet.

Thomas Speck, Geschäftsführer von GEPA, der vielfach ausgezeichneten Fair Trade Company

Thomas Speck, Geschäftsführer von GEPA, der vielfach ausgezeichneten Fair Trade Company


„Es ist schon erstaunlich,
was Vollack für uns entwickelt hat.“