Galaktisch gut.

05.12.2017

Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter, begrüßte am 5. Dezember zum Jahresendevent und eröffnete damit den Abend für Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Unternehmens. Unter dem Titel „Galaktisch gut.“ erlebten rund 200 Gäste Kunst und Comedy in der Skylounge des FORUM 1.

Ein Spanischkurs für AnfängerInnen des Karlsruher Kammertheaters, den Vollack im Austausch mit dem Theater maßgeschneidert hatte und unter dem Titel „Amor. Amor. Amor.“ aufführte, sorgte im Dezember schon für die richtige Vorbereitung auf den Sommerurlaub. Als Variation zur Weihnachtsstimmung allerorten wurde bei Vollack – wie könnte es anders sein? – Zukunft entwickelt. Die Gäste erlebten auf der Bühne einen stimmungsvollen Abend der ganz besonderen Art. Zwei Baden-Württemberger Vollblut-Spanier holten die iberische Halbinsel nach Deutschland: Amor.

Galaktisch gut waren zudem die inspirierenden Werke von Fotokünstler Ralf Cohen, die Vollack in der Ausstellung WEG – Wasser I Erde I Galaxien  zeigt. Es ist der Grenzbereich der analogen, experimentellen Fotografie, in dem Cohen arbeitet. Bildgegenstände werden vom Positiven ins Negative invertiert, um von der Wirklichkeit zu abstrahieren. Er visualisiert in seinen konzeptuellen Fotoarbeiten teilweise am Übergang zur Malerei seine Wahrnehmung der Welt.

Die Zuschauer genossen Comedy, Musik und Kunstwerke; die Künstler freuten sich über begeisterten Applaus und lebhaftes Feedback.