Diakonie Pfingstweid

Projekt: Standortentwicklung/Masterplanung von 2020 bis 2030: auf dem Gelände der Diakonie Pfingstweid mit rund 316.000 Quadratmetern wird die bestehende Bebauung für Menschen mit Behinderung unter dem Thema „Inklusion“ in eine würdevolle und bedarfsgerechte Zukunft geführt. In drei Baustufen werden Veränderungen an Bestandsgebäuden und dem Verwaltungsgebäude, der Neubau von Wohngruppen, die Vernetzung mit dem angrenzenden Wohngebiet und die verkehrsberuhigte Anbindung an die Gemeinde erfolgen. Vorgesehen sind auch Gebäude für Menschen ohne Behinderung, zum Beispiel Angehörige oder Mitarbeiter sowie die spätere Nutzung des verlegten Sportplatzes durch alle Bürger der Gemeinde Tettnang.
Leistungen: Masterplanung, Generalplanung
Standort: Tettnang
Fertigstellung: geplant in drei Baustufen zwischen 2020 und 2030