Beitrag beim Ressourceneffizienzkongress

Lichthof des revitalisierten BGV Gebäudes

Lichthof des revitalisierten BGV Gebäudes

„Alle Aspekte ressourceneffizienten Wirtschaftens zu erfassen“, so formulierte es Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seinem Grußwort zum Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress, war die Devise der hochrangigen Veranstaltung am 12. und 13. November in Stuttgart. 800 Wirtschaftsentscheider und Multiplikatoren aus Verbänden, Wissenschaft, Politik, Medien waren in die Liederhalle gekommen.

Zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie KIT und dem Fraunhofer Institut ICT gestaltete dort Joachim Wohlfarth, Partner bei Vollack archiTec, das Forum „Ressourceneffizienz in der Bauwirtschaft“. Im Rahmen seines Impulsvortrags brachte er Erkenntnisse aus der Vollack Welt ein. Sein Schwerpunkt dabei war die methodische, ganzheitliche Entwicklung, Planung und Realisierung von Büroarbeitswelten, und zwar nicht nur in Neubauten, sondern auch in zu erneuernden innerstädtischen Immobilien, die einem „Second Life“ zugeführt werden sollen. Die Nutzer von Büroarbeitswelten, ihre Arbeitszufriedenheit und Gesundheit sind dabei für Vollack maßgebliche Faktoren des Erfolgs einer solchen Arbeitswelt. Denn es beeinflusst Menschen und ihre Arbeitsleistung erheblich, wie komfortabel sie ihre Arbeitsumgebung und die Qualität der Räume wahrnehmen.

Am Beispiel des inzwischen sogar prämierten Hauptgebäudes der Badischen Versicherungen BGV in Karlsruhe konnte Joachim Wohlfarth überzeugend den wirtschaftlichen und ökologischen Vorteil einer Revitalisierung aufzeigen, wie sie Vollack kundenindividuell konzipiert und umsetzt.