Baumkronenpfad

Mehrwert für eine ganze Region.

Aus der Idee von Bad Langensalzas Bürgermeister Bernhard Schönau, auf einem Spazierpfad über den Baumkronen durch den Nationalpark zu gehen, wurde dank modernem Stahlbau Realität. Auf dem Weg dahin, waren Kompetenz und Ideenreichtum gefragt: Wie platziert man brückengleiche Wege zwischen den Baumkronen? Und das, ohne Bäume zu beschädigen? Vollack entwickelte die Lösung, realisierte den Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich und setzte gleich die Erweiterung um. Denn der millionste Besucher hat längst die Baumspitzen erklommen. Der Ausblick vom Baumturm in 44 Meter Höhe hat nichts an Faszination verloren. Der Touristenmagnet bedeutet Mehrwert für die ganze Region und nicht zuletzt für die Natur, die erkundet und bewahrt wird.

Bernhard Schönau, Bürgermeister der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza und Initiator des Baumkronenpfads

Bernhard Schönau, Bürgermeister der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza und Initiator des Baumkronenpfads

„Um ein Projekt voranzubringen, braucht man Entschlossenheit. Es waren sehr intensive Monate der Planung und Umsetzung.“