Badische Backstub

Back-Werk macht Appetit

Wurde bei der Badischen Backstub‘ zuvor in sechs Backstuben produziert, konzentriert sich die Kunst des Backens nun in einem 3.500 Quadratmeter großen „Back-Werk“ mit angeschlossenem 500 Quadratmeter großem, zweigeschossigem Verwaltungsgebäude. Von einer Galerie aus kann der Besucher den Bäckern zusehen und sich Appetit holen. Im hauseigenen Café-Restaurant werden dann die frischen Backwaren und zudem auch warme Speisen angeboten, Parkplätze finden die Besucher in den großzügigen Außenanlagen.

Die Köpfe des Unternehmens sitzen ganz nah an der Produktion, im angeschlossenen Verwaltungstrakt, der durch helle, fröhliche Farben schon von weitem ins Auge sticht. Die Logistik hat sich mit dem Umzug deutlich vereinfacht; alle Fachgeschäfte werden mehrfach täglich mit frischen Backwaren versorgt, inzwischen von einem zentralen Standort aus.

Wilfried Weber, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens

Wilfried Weber, Geschäftsführender Gesellschafter der Badischen Backstub‘, des mehrfach für seine Qualität ausgezeichneten Familienunternehmens

„Unsere Backwaren müssen stets höchsten Ansprüchen genügen. Um dies zu erreichen, setzen wir auf beste Zutaten und echte Handwerkskunst. Der Neubau unterstützt das auf hervorragende Weise.“