Atlas Copco

Transparent, innovativ, exzellent.

Der Neu- und Ausbau des Innovations- und Schulungszentrums für Atlas Copco in Bretten umfasst mehr als 4.000 Quadratmeter. Die architektonische Leitidee ist die Fortführung und Vollendung der gerundeten Form des bestehenden Bürobaukörpers. Die transparente Gebäudehülle im Erdgeschoss erlaubt Einblicke von außen nach innen und umgekehrt. Im Innovationszentrum werden verschiedene Fügetechnologien für die Automobilindustrie und die allgemeine Industrie entwickelt und getestet: Kleben- und Dosieren,  Stanznieten, klassisches Schrauben und Fließlochschrauben. Das Schulungs- und Trainingszentrum von Atlas Copco bietet auf 500 Quadratmetern neben acht Schulungsräumen mit fünf Roboterarbeitsplätzen auch flexibel nutzbare Büros.

Olaf Leonhardt, Geschäftsführer bei Atlas Copco, einem weltweit führenden Spezialist für innovative Fügetechnologien

„Der Standort in Bretten ist nun die zentrale Anlaufstelle für Innovation und Exzellenz für das Fügen im Konzern. So können wir mit eigenen Innovationen unserem Wettbewerb immer einen Schritt voraus sein.“