18. Internationale Passivhaustagung in Aachen

News_Passivhaustagung_626

Angeregtes Gespräch: Klaus Teizer, Thorsten von Killisch-Horn, Partner und Geschäftsführer und Ingo Höffle mit dem Erfinder des Passivhauses, Prof. Dr. Wolfgang Feist.

Energieeffizientes Bauen ist nicht nur für den Klimaschutz entscheidend, sondern vor allem eine Frage der wirtschaftlichen Vernunft. Das haben Experten aus aller Welt vom 25. bis 26. April 2014 auf der Internationalen Passivhaustagung in Aachen gezeigt. Mehr als 1.000 Besucher aus fast 50 Ländern nutzten die Chance, Kontakte zu knüpfen, neue Projekte anzustoßen und sich in Vorträgen auf den aktuellen Stand der Entwicklung zu bringen.

Vollack war mit zwei Referenten vor Ort: Klaus Teizer, Führung Technik und Innovation, stellte die Arbeit des Vollack Passivhaus-Arbeitskreises vor; Ingo Höffle, Effizienzmanager Prozesse und Energie, hielt einen Vortrag über den wirtschaftlichen Erfolg der integralen Planung am Beispiel des Kreativparks in Karlsruhe. Die Resonanz an Fragen und der Applaus der Zuhörer zeigten das große Interesse für die Vollack Leistungen.