14. BIM-Anwendertag in Essen ein voller Erfolg

Klaus Teizer, Führung Technik und Innovation Vollack Gruppe, und Valentin Schmidt, Projekt BIM 4 D Vollack Gruppe, bei ihrem Vortrag.

Klaus Teizer, Führung Technik und Innovation Vollack Gruppe, und Valentin Schmidt, Projekt BIM 4 D Vollack Gruppe, bei ihrem Vortrag.

Der 14. BIM-Anwendertag in Essen war ein voller Erfolg: mehr als 300 Teilnehmer freuten sich über fachlichen Input und Austausch, viele anregende Gespräche und neue Ideen. Unter dem Titel “Planen, Bauen und Betreiben: Berichte aus der BIM-Praxis” erhielten die Tagungsteilnehmer praxisnahe Erfahrungsberichte von BIM-Anwendern für BIM-Anwender.

Klaus Teizer, Führung Technik und Innovation bei der Vollack Gruppe, sowie Valentin Schmidt, Projekt BIM 4 D bei der Vollack Gruppe, begeisterten mit ihrem Vortrag „Keep it BIMple. Mit Methode zur Effizienz.“ die Teilnehmer mit den Erfahrungen von Vollack.

Building Information Modeling (BIM) ist die zeitgemäße Arbeitsmethode für das Planen, Erstellen und Betreiben von Bauwerken. BIM basiert auf der aktiven Vernetzung aller Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Für die damit verbundenen Prozesse und Schnittstellen sind klar definierte Konventionen erforderlich. Dafür engagiert sich buildingSMART e.V. als Teil der internationalen buildingSMART-Bewegung seit vielen Jahren. Der unabhängige Verein fördert offene Schnittstellen und damit “open BIM”. Er steht für hohe Qualität bei BIM-Standards und Lösungen, bei denen die Anwender und ihre Arbeitsprozesse im Fokus stehen.

Der nächste Termin steht bereits fest. Der 15. BIM-Anwendertag findet am 09. Mai 2017 statt.